Die Springer Tafel eröffnet am 28. Mai 2008.

09.05.2008 17:16

HAZ-(Brinkmann-Thies)
Bedürftige können sich im Laden Zum Niederntor 15 anmelden -45 Helfer unterstützen die Lebensmittelausgabe.
Die Springer Tafel öffnet am 28. Mai erstmals ihre Türen. Rund 45 Helfer der Vereins stehen bereit, um zunächst einmal pro Woche die Warenkörbe Bedürftiger gegen eine geringe Gebühr zu füllen.

SPRINGE, Jeden Mittwoch von 14 bis 17 Uhr werden die Lebensmittel ausgegeben, sagt der Vorsitzende der Tafel, Uwe Lampe. Maximal 2,50 Euro zahle eine Familie mit Kindern für die Waren. Ein einzelner Erwachsener bekommt die Lebensmittel für einen Euro, ein zweiter Erwachsener muss dann noch 50 Cent bezahlen.

(Die Helfer und Mitglieder stehen bereit: Am 28, Mai nimmt die Springer Tafel ihre Arbeit auf. Brinkmarm-Thies)

Die Gebühren seien notwendig, um die Kosten für Miete und Müllgebühren zu decken. Andererseits sollen sich die Teilnehmer der Tafel wie ein zahlender Kunde Fühlen, erläutert der Vorsitzende. Wer die Tafel nutzen möchte, muss einen Nachweis für Bedürftigkeit erbringen und sich beim Verein registrieren lassen. Mit einem Rentenbescheid, einer Sozialhilfe- oder Arbeitslosenbescheinigung können sich die Kunden im 20. Mai von 10 bis 12 Uhr, am 21. Mai von 14 bis 17 Uhr sowie am 22. Mai zwischen 10 und 12 Uhr im Tafel-Laden in eine Liste aufnehmen lassen. Auch spätere

Registrierungen seien möglich, berichtet Vorstandsmitglied Susanne Pawelzik. Die Ware holen die Helfer dienstags und freitags von mehreren Läden ab. Rund zehn größere Supermärkte haben

zugesagt, Lebensmittel abzugeben. Aber auch kleinere Läden aus allen Stadtteilen haben ihre Bereitschaft zu spenden signalisiert.
Die Einrichtung der Tafel-Räume von der Küche über den Tresen bis zu den Regalen ist gesponsert worden. Auch das heimische Handwerk hat sich daran beteiligt. Der Einbau ist von Helfern und Mitgliedern der Tafel geleistet worden. „So konnten wir mehrere Tausend Euro einsparen", sag Lampe, "Weitere ehrenamtliche Mitarbeiter sind willkommen. Die Tafel plant bei Bedarf zudem einen zweiten Tag für die Warenausgabe.

Zurück