SPD-Vorstand besucht die Springer Tafel.

26.07.2008 08:48

(HAZ-gal)  SPRINGE. Der Ortsvereinsvorstand der Springer SPD hat die Springer Tafel besucht. Tafelvorsitzender Uwe Lampe und Tafrl-mitarbeiterin Susanne Pawelzik stellten den Sozialdemokraten die Räume vor und berichteten über die Aktivitäten.

Lampe beschrieb einen typischen Öffnungstag bei der Tafel: Morgens werden die Lebensmittel von den Märkten im Springer Stadtgebiet abgeholt und bis zur Öffnung der Tafel in den Regalen verteilt. Nach Angaben von Lampe werden mehr Helfer gebraucht, um dieses Angebot zu erhalten.

Die steigende Zahl der Bedürftigen kommt laut Lampe aus dem ganzen Stadtgebiet, vorwiegend aber aus Stadtteilen, die Bus- oder Bahnanschluss haben. Die Sozialdemokraten machten deutlich, dass sie die Tafel als eine wichtige Einrichtung in Springe ansehnen und sie weiterhin unterstützen wollen.

Zurück