Springer-Tafel im Gemeindebrief.

29.06.2008 17:00

Gemeindebrief ab 29.06.-20.09.2008 St.Andreas, St.Petrus Springe, Knut Gildemeister

Wie aus Presseberichten zu entnehmen war, hat die Springer Tafel die Arbeit aufgenommen. 166 Menschen haben bisher einen Berechtigungsausweis erhalten und können dienstags von 14 bis 17 Uhr Lebensmittel in der Ausgabestelle am Niederntor in Empfang nehmen. Für Familien und Alleinerziehende mit Kindern wurde ein zusätzlicher Termin freitags 15-16.30 Uhr eingerichtet.

Viele ehrenamtlich tätige Helferinnen und Helfer sammeln vorher die Waren in Geschäften ein, sortieren diese und geben sie aus. Und am Ende muss natürlich weggeräumt werden. Da gibt es viel zu tun, und es zeigt sich, dass doch in unserer Gesellschaft Menschen bereit sind, sich ehrenamtlich - d. h. unentgeltlich - zu engagieren.

Einen Wehrmutstropfen gab es. Manche regten sich darüber auf, dass sich eine Warteschlange vor der Ausgabestelle bildet. Es störe das Bild in der Fußgängerzone. Demgegenüber stellte Bürgermeister Jörg-Roger Mische an verschiedenen Stellen kurz und knapp fest: Die Fußgängerzone ist für alle da, und auch diese Bürgerinnen und Bürger gehören hierher!

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Ich selbst - und ich bin sicher meine Kolleginnen und Kollegen in der Region ebenfalls - schließen sich dem an.

Zurück