Tafel-Kunden warten woanders

06.06.2008 17:02

HAZ-6.6.08 (tl)
Wegen Beschwerden.
SPRINGE. Die Kunden der Springer Tafel müssen sich jetzt auf der Bohnstraße anstellen. Als der Verein in der vergangenen Woche seinen Laden das erste Mal öffnete, gab es Beschwerden über die lange Schlange auf der Straße Zum Niederntor. „Ich habe mit dem Ordnungsamt abgesprochen, dass unsere Kunden ab jetzt in der Bohnstraße warten", sagte Tafelvorsitzender Uwe Lampe.
Auch an dem zweiten Öffnungstag war die Tafel gut besucht. Die ersten Bedürftigen warteten schon ab 12 Uhr vor dem Eingang des Ladens, der jeden Mittwoch ab 14 Uhr öffnet (tl)

Zurück