Der Tisch ist gedeckt.

08.05.2008 17:18

© Neue Deister-Zeitung: Springer Tafel startet am 28. Mai 2008.
Essensausgabe an jedem Mittwoch am Niederntor / Berechtigungsscheine werden vom 20. bis 22. Mai ausgestellt

Springe (mari). Die Springer Tafelöffnet ihre Türen: Die Ehrenamtlichen werden am 28. Mai zum ersten Mal Lebensmittel an Bedürftige verteilten. Anschließend stehen sie an jedem Mittwoch von 14 bis 17 Uhr im Tafel-Laden am Niederntor.

(Hinter der Springer Tafel steht eine große Helferschar: 45 Ehrenamtliche kümmern sich darum, dass die Waren abgeholt und an Bedürftige verteilt werden. Foto: liro)

"Wir können starten", verkündete der Vereinsvorsitzende Uwe Lampe gestern gut gelaunt. Die Räume am Niederntor (gegenüber dem Familienbüro) sind fast fertig eingerichtet. "Und dank der zahlreichen Sponsoren und unserer unermüdlichen Helfern haben wir bislang noch keinen Cent angefasst." Allein fürden Küchen- und Tresenaufbau hätte der Verein anderenfalls mehrere tausend Euro ausgeben müssen.

Für den "Einkauf" bei der Tafel zahlt ein Erwachsener 1 Euro, ein Familie 2,50 Euro. "Zum einen brauchen wir die Einnahmen, um unsere Miet- und Nebenkosten decken zu können", erklärt Lampe, "zum anderen sollen sich unsere Kunden wie Kunden fühlen." Niemand solle das Gefühl haben, Almosen zu empfangen.

Jeder Bedürftige muss einen Renten-, Hartz IV- oder Sozialhilfebescheid vorlegen. Die Kunden können sich am 20. Mai (10 bis 12 Uhr), am 21. Mai (14 bis 17 Uhr) sowie am 22. Mai (10 bis 12 Uhr) am Niederntor anmelden und erhalten einen Ausweis.

Zurück